Über mich

Mein Name ist Björn Lange, 1989 in Berlin geboren und Vater einer aufgeweckten Tochter. Seit der Geburt beschäftige ich mich mit der Fotografie von Babys-, Kindern und deren Familien. Mit Babys und Kindern zusammenzuarbeiten bedeutet für mich Abwechslung, Erlebnis und Freude! Jedes Fotoshooting ist ein Unikat und wird von den Kindern geprägt.Ich lege sehr viel Wert auf eine lockere und entspannte Atmosphäre - ich bin überzeugt das so auch die Kinder viel Spaß an einem Fotoshooting haben und ungezwungene, natürliche Bilder entstehen.Jede Familie hat eigene Vorstellungen und Vorlieben von einem Fotoshooting - darum ist es mir wichtig als Berater zu fungieren und nicht stur nach einem bestimmten Schema zu fotografieren.Ich fotografiere übrigens "on Location" - das bedeutet vor Ort - dort wo Ihr euch am wohlsten fühlt. Entweder bei Euch Zuhause, oder aber an einem Platz eurer Wahl. Für die Suche nach einem geeigneten Plätzchen stehe ich Euch selbstverständlich auch zur Verfügung. Notwendige Accessoires und Requisiten bringe ich gerne zu einem Shooting mit oder aber ihr selbst legt alle notwendigen Dinge bereit. Das klären wir dann vorab im Gespräch. Ansonsten stehe ich auch nicht darauf, eure Kinder mit grellen Blitzlicht zu nerven sondern ich arbeite gerne mit "available light" - noch so ein Fremdwort. Das bedeutet eigentlich nur, dass ich vorhandenes Licht (das der Sonne eignet sich da ganz gut) einsetze. Natürliches Licht kann in verschiedensten Formen und Stimmungen auftreten - das verleiht jedem Bild etwas ganz besonderes, einzigartiges.

 

WAS IST IN MEINEM RUCKSACK?

  • Canon 6D
  • Canon EF 16-35mm f/4 L
  • Sigma 50mm f1.4 Art
  • Canon 135mm f/2.0 L

Zusätzlich Blitze, mobilen Studiohintergrund und diverse Reflektoren.

 

WIE KAM ICH ZUR FOTOGRAFIE?

Als Kind habe ich eine analoge Spiegelreflex Kamera von meinem Vater benutzt. Aber fotografieren konnte man das noch nicht wirklich nennen - aber es hat mich schon damals fasziniert. Das erste Mal etwas ernsthafter wurde es im Jahr 2009. Ich kaufte meine erste digitale Spiegelreflexkamera - eine Nikon D3100.Die Grundlagen habe ich mir fortan selbst beigebracht - sehr viel ausprobiert. Noch heute! Kurzzeitig verlor ich die Fotografie aus dem Fokus, aus beruflichen und finanziellen Gründen. Fotografieren ist teuer und als (damaliger) Student hat man nicht viel Geld.2012 kam ich dann wieder zurück zur Fotografie - steckte sehr viel mehr Zeit in dieses wundervolle Hobby als früher. Ich fotografierte Landschaften, Architektur und probierte mich in vielen anderen Bereichen aus. 2014 nahm ich erste Auftragsarbeiten an und fand gefallen daran, dass andere Leute sich an meinen Fotos erfreuten. 2015 wurde meine Tochter geboren und mein Interesse verschob sich komplett auf die Baby- und Kinderfotografie. Die Anfragen wuchsen und ich entschloss mich den Schritt in die Selbstständigkeit zu gehen und mich nebenberuflich in diesem Feld auszuprobieren.

Fotografen Berlin

Als ich mich stärker mit der Fotografie beschäftigte, fing ich im Prinzip direkt an verschiedene Stammtische und Veranstaltungen zu besuchen. Ich wollte andere Fotografen treffen - egal ob professionelle oder Hobbyfotografen. Das mache ich bis heute mit dem Ziel, mich stetig weiterzuentwickeln und auszutauschen. Fotografen sind keine Einzelkämpfer - jeder hat zwar andere Herangehensweisen und ein eigener Stil ist auch wichtig, aber die Technik funktioniert bei jedem gleich. 



Copyright © 2017 Björn Lange

fotografie@bjoernlange.de